Korsika – Insel der Schönheit

Korsika (kors. Corsica, franz. Corse) gehört mit 183 km Länge (vom nördlichen Cap Corse bis zum südlichen Capo Pertusato), 83 km Breite (vom östlichen Alistro bis zum westlichen Capo Rosso) und einer Oberfläche von ca. 8700 km² zu den größten Mittelmeerinseln.

Korsika hat derzeit rund 300.000 Einwohner und ist in zwei Départements aufgeteilt: Corse-du-Sud (2A, Ajaccio) und Haute-Corse (2B, Bastia). Bereits zwischen 1793 und 1811 war die Insel in zwei Départements gegliedert (Golo und Liamone). Die Hauptstadt von Korsika ist Ajaccio (kors. Aiacciu).

Korsika liegt 170 km vom französichen Festland, 83 km von Italien und 12 km von Sardinien entfernt. r, sie liegt westlich von Italien, auf der Höhe der Abruzzen, nördlich der italienischen Insel Sardinien. Nach Sizilien, Sardinien und Zypern ist Korsika die viertgrößte Mittelmeerinsel.

Die Insel ist sehr gebirgig. Etwa 86 % der Insel sind Bergland und nur 14 % Küstentiefland. Korsika hat eine durchschnittliche Höhe von 568 m (Sardinien: 344 m, Sizilien: 441 m). Auf Korsika ragen 50 Zweitausender in den Himmel. Der höchste Berg ist der Monte Cinto mit 2706 m, der nur 24 km von der Westküste entfernt liegt.

Charakteristisch für Korsika ist seine ausserordentliche Vielfalt: Hochalpine Regionen mit Schneedecke im Winter, Süßwasser-Flüsse mit teilweise reißendem Wildwasser und klaren Gebirgseen, sanfte Hügellandschaften mit Olivenhainen und das glasklare, türkisfarbene Meer mit unzähligen kleinen Buchten insbesondere im Westen geben Korsika ein Gesicht von Vielfalt.

Sprache auf Korsika
Korsisch; Amts- und Verkehrssprache Französisch.

Das muss man unbedingt auf Korsika gesehen haben:

  • Korsika Norden: Rundfahrt mit dem Auto um das Cap Corse

Die schönsten Strände auf Korsika:

Die Insel Korsika ist bekannt für seine Vielfalt an Stränden, so findet man vom karibisch anmutenden feinen weißen Sandstrand bis zum grotesken schwarzen Kieselstrand eine im Mittelmeer einzigartige Strandvielfalt. Von malerischen Buchten bis zu roten bizarr anmutenden Felsformationen bietet Korsika alles was das Badeurlauber-Herz begehrt. Und so bringt es die 183 Km lange und bis zu 83 km breite Insel mit allen Stränden und Buchten auf gut 1000 Kilometer Küstenlinie, die wir euch auf der folgenden Seite näher bringen wollen: Die (schönsten) Strände auf Korsika .

Ergänzende Reiseführer für Korsika:

Ergänzend zu dieser Website finden Sie bei unserem Partner amazon diverse Reiseführer für Ihren Korsika Urlaub. Anbei finden Sie eine Auswahl an empfehlenswerten Reiseführern, welche wir für besonders wertvoll erachten:

5 Kommentare zu “Korsika – Insel der Schönheit”

  1. jasmin sagt:

    Du hasst Recht!Korsika ist wirklich Insel der Schönheit!Alles dort ist wunderschön!Man muss unbedingt dort eine Reise machen!Besten Dank für den tollen Artikel!Wünsche großes Lob! 😉

  2. Miluna Tuani sagt:

    guten tag,
    ich ihnen vorschlagen, auf jeden fall diese straende hinzufuegen, im sueden, Palombaggia bei Porto Vecchio, ebenso in Suertone die straende von Rondinara zwischen P.V. und Bonifacio, im norden ebenso der impressionante strand von nonza, und natuerlich gibt es noch einige zu nennen, aber diese sind die eindrucksvollsten,
    vlG,
    herzlichst,
    miluna

  3. Miluna Tuani sagt:

    sorry, habe vergessen zu sagen, dass ich ihre webseiten ueber korsika sehr schoen gestaltet und informatif finde, nochmals vlg,
    miluna

  4. admin sagt:

    Hallo Miluna,

    vielen Dank für dein positives Feedback! Die von dir erwähnten Strände haben wir auf unserer Strände-Seite aufgeführt:
    https://www.gocorsica.de/urlaub/straende-auf-korsika.html

  5. Jesolo sagt:

    das ist die Insel der Schönheit in der Tat. die Landschaften sind so schön, es

Sie haben Kritik oder Anmerkungen?

Einen Kommentar schreiben